Soko_Logo
Impressum
AGB
Home
    
  SOKO
  | Produktionen
     Eis
   |    Voices
     Motoren
     Metro
     Comedy
     Variete
     Mittelalter
  Tourismus
  Aktuelles
  Jobs
  Referenzen
  Kontakt
 Bild Voices
Es sollte etwas Neues werden, eine Unterhaltungsshow um die weibliche Stimme in all ihren Facetten, auf höchstem Niveau, und ohne in einer der bekannten Genres von der Oper bis zum Volkslied stecken zu bleiben.

Wolfram Korr entwickelte zusammen mit Lutz Deisinger die Idee, beide fanden in Oscarpreisträger Pepe Danquart und dem Pianisten, und Komponisten Christoph Israel die richtigen Partner, neue Wege auszuprobieren. In monatelanger Suche führten sie sieben Sängerinnen aus fünf Nationen zusammen, jede eine Größe in ihrer Sparte, und gemeinsam einer der faszinierenden Chöre, die je zu hören waren.

Es war unterhaltsam, ohne trivial zu sein, pathetisch ohne Kitsch, und überraschend ohne belehrend. Es erklangen die großen Opernarien und bekannte Popsong, genau wie indische oder afrikanische Klänge oder koreanische Kinderlieder.

In neun Probenwochen wurde alles neu erfunden: wo findet man eine Operndiva, die indische Tablamusik lernt, wo eine Soulsängerin, die Puccini singt? Der Ansatz war ein märchenhafter, und er ist in über 60 umjubelten Vorstellungen im TIPI Berlin und einer triumphalen Tournee voll aufgegangen: „Wenn nur eine Sekunde auf der Welt nicht mehr gesungen wird, muss die Welt in dieser Sekunde untergehen.“